…schafft soziale und ökologische Gerechtigkeit. Permakultur für Migranten. Verbesserung der Lebensbedingungen und der sozialen und beruflichen Integration von Migranten und Landwirten.

In Miglionico, in der Nähe von Matera, schafft der Bio-Bauer Vito Castoro ein neues menschliches, nachhaltiges und realistisches Modell des Wohnens und der Selbstversorgung für Einheimische und Migrant*innen. Er ist der einzige weiße Apostel in Milo Raus Film “Das Neue Evangelium”. Durch Ankauf von Land, Bau von Lehm/Stroh-Häusern und Anbau landwirtschaftlicher Produkte ohne chemische Düngemittel oder Herbizide, ohne Ausbeutung des Bodens baut er die “Nahrung des Aufstands an, um uns von der Ausbeutung und dem großen organisierten Handel unabhängig zu machen”. https://www.facebook.com/agricolaleggera

die Landschaft ist schwierig zu bearbeiten
Vito zeigt uns sein Timilia-Vollkornmehl, das alte italienische Urgetreide


Kurz vor unserem letzten Besuch im April 2021 haben wir von Vito erfahren, dass der Landkauf für sein Projekt notariell abgeschlossen ist. Jetzt kann es losgehen. Bei der Führung durch das Gelände erklärte Vito, wo die Lehmhäuser stehen werden, wie er sich die Bewässerung der Felder vorstellt und wie er den Teich als Wasserreservoir anlegen will. Die Raupe steht seit kurzem unter einer Plane bereit für die Erdbewegungen. Wir planen, Workshops zu veranstalten, bei denen wir mit vielen helfenden Händen Unterstützung leisten. Mit den Spenden wollen wir das regionale Baumaterial finanzieren.

Olivenbäume, Obstbäume, Zitrusbäume, Wildkräuter, Orchideen und noch viel mehr Natur…